Gebratenes Gemüse mit Reis auf Salat

Gebratenes Gemüse mit Reis auf Salat

Heute haben wir ein Rezept für ein schnelles und gesundes Mittagessen für dich.

Zutaten:

  • Reis vom Vortag oder frisch kochen
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zucchini
  • 2 Paprika
  • Gewürze nach Wahl, wir verwenden Gemüseallrounder von JustSpices
  • Feldsalat
  • Radieschensprossen – ziehen wir selbst
  • Sonnenblumenkerne
  • Kürbiskerne

Zubereitung:

Wenn du keinen Reis vom Vortag hast, dann koche den Reis nach Packungsanleitung.

Nun gehts ans Schnippeln: die Zwiebel klein und die Paprika sowie Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden. Dann brätst du die Zwiebel mit etwas Öl in einer großen Pfanne an. Danach gibst du die Paprika und Zucchini dazu. Bevor das Gemüse ganz gar ist, fügst du noch den Reis und die Gewürze hinzu und vermengst alles gut.

Parallel dazu kannst du die Sonnenblumen- und Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten, bis diese leicht gebräunt sind oder anfangen zu duften.

Richte den gewaschenen Feldsalat auf Tellern an und gib das gebratene Gemüse dazu. Falls dir das ganze zu trocken erscheint, kannst du auch noch etwas Olivenöl darüber geben. Als Topping kannst du nun die Teller mit den gerösteten Kernen und Sprossen garnieren. Diese sind natürlich austauschbar, je nach Geschmack.

Kürbiskerne sind reich an Zink, Eisen, Magnesium und Selen. Sonnenblumenkerne enthalten viel pflanzliches Eiweiß, Vitamine E, A, D, K und einige B-Vitamine. Deshalb kommt die Kombination dieser Kerne bei uns öfter auf den Tisch.

Sprossen kann man im Bioladen kaufen oder aber selbst ziehen. Wir ziehen regelmäßig Radieschensprossen von Sonnentor selbst, da wir so wissen, dass diese auch frisch sind. Die Keimsaat wird 6-8 Stunden in Wasser eingeweicht und dann in einem Sprossenglas bei 18-20°C gekeimt. Dabei müssen die Sprossen 2-3 mal täglich gespült werden. Nach 3-5 Tagen sind die Sprossen fertig und können im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wir empfehlen aber den baldigen Verzehr. Auch vor dem Essen sollten die Sprossen nochmal gründlich abgespült werden. Die Sprossen passen super zu Salat, auf Suppen oder einfach aufs Brot.

Guten Appetit 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.