Herzhafte Waffeln

Herzhafte Waffeln

Das heutige Rezept ist ein Favorit der ganzen Familie. Der Teig ist schnell zusammengerührt, die Waffeln können direkt am Tisch zubereitet werden und jeder kann die Waffeln mit dem belegen, was er mag. Außerdem eignen sich diese Waffeln prima zum Mitnehmen in die Schule oder Büro. Somit ist dann auch gleich das nächste Mittagessen gesichert ;-).

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Pflanzenmargarine (weich) – wir verwenden Alsan
  • 6 Eier
  • 500 g Mehl – wir verwenden Dinkelvolkornmehl
  • 500 ml Haferdrink
  • 2 TL Backpulver
  • 1 rote Zwiebel
  • 6 EL Tomatenmark
  • etwas Salz und Pfeffer
  • Rosmarin entweder frisch oder getrocknet
  • Lauchzwiebeln

Zubereitung:

Zuerst vermengst du die weiche Margarine, Eier, Mehl, Haferdrink und Backpulver mit dem Mixer. Zerkleinere die rote Zwiebel und rühre sie mit dem Tomatenmark, Salz und Pfeffer unter den Teig.

Schneide die Lauchzwiebeln in kleine Ringe und hacke die Rosmarinnadeln etwas klein.

Fette dein Waffeleisen ein und heize es vor. Gib circa zwei Esslöffel vom Teig für eine Waffel in das Waffeleisen. Auf den Teig kommen nun noch ein paar Ringe Lauchzwiebeln und ein wenig vom gehackten Rosmarin. Jetzt kannst du die Waffeln backen.

Da Leonie keine Lauchzwiebeln und Rosmarin in den Waffeln mag, geben wir diese erst im Waffeleisen dazu und lassen sie bei Leonies Waffeln einfach weg.

Als Belag eignen sich Aufstriche aller Art. Unsere Favoriten sind Basitom von Zwergenwiese, SimplyV-Kräuterfrischkäse und HEDInatur vegane Teewurst. Darüber kommen bei uns Feldsalat oder Rucola, Paprikawürfel, Tomatenwürfel, Feta oder Käsescheiben. Wir stellen alles einfach in Schüsseln auf den Tisch. Somit kann sich jeder seine Waffeln nach Belieben belegen.

Um die übrig gebliebenen Waffeln am nächsten Tag mit in die Schule oder ins Büro zu nehmen, belege einfach eine Waffel wie gewünscht, lege eine Waffel als Deckel oben drauf und fertig. Die Waffeln können kalt und auch warm gegessen werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren und lass es dir schmecken.

Bis bald 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.