Schnelle, fluffige Schokomuffins/ Brownies

Schnelle, fluffige Schokomuffins/ Brownies

Pünktlich zum Wochenende haben wir wieder ein Backrezept für dich. Es ist schnell zubereitet und das Ergebnis ist sehr lecker und schokoladig. In diesem Rezept kannst du überreife Bananen verwerten, weswegen das Rezept auch gut ohne Industriezucker auskommt.

Zutaten für etwa 15 Muffins:

  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 TL Natron
  • 2 EL Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 80 g vegane Zartbitterschokolade
  • 3-4 reife Bananen
  • 2 EL Apfelmark
  • 40 ml neutrales Speiseöl
  • 200 ml Mandelmilch
  • Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:

Zu Beginn verrührst du das Mehl, Natron, Salz und den Backkakao in einer Schüssel miteinander.

Hacke anschließend die Zartbitterschokolade in kleine Stücke und rühre diese unter die Mehlmischung.

Zerdrücke nun die Bananen mit einer Gabel in einer weiteren Schüssel. Anschließend fügst du das Apfelmark, Speiseöl, die Mandelmilch, sowie den Saft der halben Zitrone zu den Bananen hinzu und vermengst alles gut miteinander.

Jetzt gibst du die flüssigen zu den trockenen Zutaten und vermengst alles miteinander.

Danach kannst du den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen und sie im vorgeheizten Backofen, bei 180°C Umluft, etwa 20-25 Minuten backen.

Sind die Muffins fertig gebacken, so müssen sie nur noch ein wenig auskühlen und dann können sie schon verzehrt werden.

Viel Spaß beim Nachbacken und lass es dir schmecken.

Bis bald 😉

P.S.: Das Rezept eignet sich auch wunderbar für Brownies, wie du auf dem Bild sehen kannst. Wir haben noch gefrorene Himbeeren in den Teig getan. Damit schmeckt es noch viel leckerer ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.